Instrumental-Unterricht

Mit etwa neun Jahren kann man anfangen, ein Blasinstrument zu erlernen. Dabei haben die Interessierten die Auswahl zwischen den verschiedenen Holzblasinstrumenten wie Flöte, Klarinette oder Saxophon, den Blechblasinstrumenten wie Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Bariton, Posaune oder Tuba sowie dem Schlagzeug mit den dazugehörigen Stabspielen und Percussion-Instrumenten. Dem Musikverein ist es bisher meist gelungen, für alle gefragten Instrumente Unterricht durch qualifizierte Ausbilder in Kröv zu organisieren. Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie bei unserer Jugendleitung.

Schnuppertage

Um die Auswahl eines Instrumentes aus der großen Familie der Blasinstrumente zu erleichtern, bietet der Musikverein jedes Jahr vor den Sommerferien einen "Schnuppertag" an. Dort können sich die Kinder der Grundschule mit ihren Eltern informieren und beraten lassen, welches Instrument sie erlernen sollten. An diesem Tag dürfen alle Instrumente ausprobiert werden, um zu erkunden, was einem am besten liegt und gefällt. Natürlich steht der Schnuppertag auch allen interessierten Jugendlichen und auch Erwachsenen offen, die sich erst später für eine Musikausbildung entschieden haben. Der Termin des Schnuppertags wird rechtzeitig im Musik-Projekt und durch das Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde bekannt gegeben.

D-Lehrgänge

Während der Ausbildung haben die Kinder auch die Möglichkeit, an Prüfungen des Kreismusikverbands teilzunehmen, um ihr musikalisches Leistungsvermögen in Theorie und Praxis unter Beweis zu stellen. Zur Vorbereitung auf diese Prüfung finden jeweils Lehrgänge statt, die es den Jugendlichen ermöglichen, ihren musikalischen Horizont zu erweitern und sich musikalisch weiterzubilden. Nach der dreijährigen Ausbildung am Instrument, sollte ein Jungmusiker seine so genannte D1-Prüfung ablegen. Der Musikverein bemüht sich regelmäßig, die Durchführung eines solchen Lehrgangs in Kröv zu organisieren. Je nach musikalischer Entwicklung kann dann ein Musiker nach weiteren Jahren die D2- und D3-Prüfungen ablegen. Die bestandene Prüfung wird mit einem Leistungsabzeichen belohnt, das in der Regel am Osterkonzert im feierlichen Rahmen verliehen wird.