Gesamtproben geplant

Am Mittwoch, 15.7. und 29.7. sollen unsere ersten Gesamtproben der Winzerkapelle seit der Corona-Krise im Innenhof des Vereinsheims stattfinden. Bei schlechtem Wetter steht uns der Saal in der Mittelmoselhalle zur Verfügung. Schaulustige und Zuhörer dürfen wir dazu leider nicht willkommen heißen. Um den Probenbetrieb und die Gesundheit nicht zu gefährden, bitten wir alle Bewohner und Gäste sich vom Probenort fern zu halten. Wir danken auch für das Verständnis, dass an diesem Abend die dortigen Parkplätze frei gehalten werden müssen, damit wir die Abstandsvorgaben einhalten können.

Für alle Aktive gelten weiterhin die Vorgaben des Hygienekonzeptes für Blasorchester (Quelle: https://corona.rlp.de/de/themen/hygienekonzepte/) des Landes Rheinland-Pfalz. Weitere Verhaltensregeln wurden per Mail mitgeteilt. Da die Proben derzeit im Freien stattfinden sollen, bitte hinreichend Wäscheklammern oder Magnete mitbringen.

Am 10. Juni haben wir wieder mit gemeinsamem Musizieren begonnen. Die Proben- bzw. Aufbauarbeit startete mit den ersten Registerproben. Folgende weitere Termine sind in den nächsten Wochen für Registerproben vorgesehen (jeweils ab 19.30 Uhr):

  • Mi., 15.7. Gesamtprobe
  • Di., 21.7. (wird noch festgelegt)
  • Mi., 22.7.
  • Do., 23.7. Flöte/Klarinette
  • Mi., 29.7. Gesamtprobe
  • Di., 4.8.- Do., 6.8. (Registerproben werden noch festgelegt)
  • Mi., 15.7. Gesamtprobe

Alle öffentlichen Auftritte bis Mitte August wurden seitens der Veranstalter bereits abgesagt.

Musikunterricht in Kleinstgruppen ist ab dem 3. Mai wieder möglich. Daher wird im Mai der Instrumental-Unterricht fortgesetzt. Die Ausbilder informieren ihre Schüler über Termine und die Hygiene-Vorschriften des Landes [https://corona.rlp.de/].  Außer Lehrer und Schüler sollen sich keine weiteren Personen im Proberaum aufhalten. Der Monatsbeitrag für den Monat April entfällt. - Wer nach den Sommerferien neu mit der Instrumentalausbildung beginnen möchte, kann sich mit Kathrin Black (Kontaktformular) in Verbindung setzen.

Einen Überblick über aktuelle Entwicklungen für die "Musikszene" in Rheinland-Pfalz findet man beim Landesmusikrat - bzw. für Deutschland beim Deutschen Musikrat.

Die Musik-Projekte in der Grundschule sind ebenfalls ausgesetzt. Die Musikprojekte in der Grundschule bleiben an den Schulbetrieb gebunden und sind, wegen der Öffnung nur für die 4. Jahrgangsstufe, derzeit ausgesetzt. Der Musikverein Kröv verzichtet daher bei den Teilnehmern der Musik-Projekte auf den Mitgliedsbeitrag für das 2. Quartal 2020. Die Flötenkids werden über Alternativangebote für die verbleibende Zeit der Schulschließung informiert. - Die Hinweise zum Projekt für das neue erste Schuljahr wurden über die Grundschule versendet.

Das am 26. April 2020 geplante Jugendkonzert in Kröv musste entfallen.

Die Proben des KOMM sind bis zu den Sommerferien abgesagt. Das JOMM-Projekt wurden ebenfalls abgebrochen und die Reise des Jugendorchesters für 2020 abgesagt. Wir hoffen, dass die Reise nach Brügge in den Pfingstferien 2021 nachgeholt werden kann.

Wir wünschen euch beste Gesundheit!